HomeRosen Welt der Rosen - Rosensorten-Verzeichnis, Rosenzüchter, Rosenadressen  - Wissenwertes für RosenfreundeWelt der Rosen: Rosenwelt Rosenzauber Rosenlust Rosenfaszination - (fast) alles über Rosen
Sitemap Rosensorten - Duftrosen, Moosrosen, ADR-Rosen, Wildrosen, Stachellose Rosen ...RosensortenRosenadressen -  Bezugsquellen, Rosenfirmen, Rosengärten ...RosenadressenRosenzüchtung, Geschichte, Rosenklassen, RosenzüchterRosenzüchtung Rosenpersönlichkeiten - Menschen, denen Rosen gewidmet wurden, die für ihre Verdienste um die Rose ausgezeichnet wurden,  als Rosenliebhaber bekannt wurdenRosenmenschenRosen in der Literatur LiteraturDie Namen der Rosen - wer oder was steckt dahinter? Who is who der RosenRosennamen
Rose Secret für Geschichte(n) Volksbrauchtum, Rosenkriege, InteressantesInteressantes / Geschichte(n) Rose Botticelli für Rosen in der Kunst, MusikKunst, Musik Verwendung der Rosen im Garten, in der Küche, Haushalt, Hausapotheke usw.Rosenverwendung Rosenkalender - Mit Rosen durch das KalenderjahrRosenkalender Rose Secret für WebtippsLinktipps To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Rosen von A-Z: A - B - C - D - E -F - G - H - I - J - K - L -M - N -O - P - Q / R - S - T - U - V - W - X Y Z

Sie sind hier:
Rosennamen
Hobby Rosennamen
Lateinische Namen
Codes

nach was benannt? A-Z
z. B.:
- Charity-Rosen
- Europa-Rosen
- Göttliche Rosen
- Liebesrosen
- Märchenrosen
- Mode-Rosen
- Musik-Rosen
- Orte
- Parfüm-Rosen
- Speisenamen
- Sport-Rosen
- Technik-Rosen
- Tier-Rosen

nach wem benannt? A-Z
Rosenmenschen

Weitere Kategorien:
Rosen-Adressen
Rosenkalender
Rosenmenschen
Rosensorten
Rosen-Literatur
Rosen in Kunst, Musik
Rosenverwendung
Rosenzüchtung
Geschichte und Geschichten

Sitemap

Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Namen der Rosen

Rosen - Namensgebung: Comtesse Cecile de Chabrilland / Élisabeth-Céleste Veinard ([Venard] 27.12.1824-1909), spätere Gräfin Celeste Chabrilland Biografie

Rose 'Comtesse de Chabrillant' Rose Comtesse Cecile de Chabrilland Foto Meile

Eine zur Einführungszeit der Rose bekannte Person war Élisabeth-Céleste (nicht Cecile) Veinard ([Venard] 27.12.-1909), später Gräfin de Chabrilland, eine Kurtisane, Tänzerin, Schauspielerin und Schriftstellerin des neunzehnten Jahrhunderts mit dem Künstlernamen Celeste Mogador, eine spätere Gräfin Chabrilland.

Nach einer unglücklichen Kindheit trat sie im Cirque-Olympique und Hippodrome als Kunstreiterin mit dem Pseudonym Celeste Mogardor auf, später im berühmten Bal Mabille. Dort erfand sie einen neuen Tanz, den sie aus der populären Quadrille ableitete: den Cancan ('Can-Can').
Der französische Maler Toulouse-Lautrec verewigte den Tanz auf seinem Werbeplakat für das berühmte
Varietetheater Moulin Rouge. Toulouse-Lautrec Moulin Rouge Plakat

Sie heiratete 1854 in London den Aristrokraten Paul Josselin Lionel de Moreton de Chabrillan (1818-1858) und wurde so Comtesse de Moreton Chabrillon. Vor der Heirat hatte sie ein Buch veröffentlicht: Memoirs of a Courtesan in Nineteenth-Century Paris Celeste Venard De Chabrillan Celeste Mogador ("Memoiren einer Kurtisane im Paris des 19. Jahrhunderts)".
Als ihr Gatte als Konsul nach Melboune berufen wurde, folgte sie ihm nach Austalien. Doch das Leben dort gefiel ihr nicht (sie wurde als "Hure des Konsuls" von der Gesellschaft dort verachtet) und als Lionel Konkurs machte, kehrte sie nach Frankreich zurück, um Geld aufzutreiben, wurde aber krank, sodaß Lionel nachkam. Doch tragischerweise erkrankte er auf der Rückfahrt nach Australien und starb einige Monate danach in Melbourne 1858; im Einführungsjahr der Rose. In diesem Jahr wurde ihr erstes Buch auch noch einmal aufgelegt.

1865 übernahm sie die Leitung des Théâtre Marigny auf den 'Champs Elysees', das ein Jahr später in Konkurs ging. Sie zog nach Vésinet, wo sie ein Haus im Stil der kolonialen Villen von Melbourne baute. Ihr Nachbar war der Komponist Georges Bizet, mit dem sie sich anfreundete und den sie zu seiner Oper "Carmen" inspiriert haben soll, die 1875 in Paris uraufgeführt wurde.
Während des französisch-preußischen Krieges kümmerte sie sich um Verwundete und stelte 1870 ihr Haus Kriegswitwen zur Verfügung. Sie selbst zog in ein kleineres Haus, ins Chalet des Fleurs.

Etwa 1885 entdeckte und förderte sie Louise Weber, die unter dem Pseudonym La Goulue berühmt wurde und auf dem Plakat von Toulouse-Lautrec verewigt ist.

Insgesamt schrieb sie zwölf Romane, 26 Theaterstück, sieben Operetten, etliche Gedichte und Lieder; sie starb im Montmartre-Viertel in Paris am 18. Februar 1909.
Quelle (u.a.) und mehr

Clematis und Stauden




Home / zurück nach oben

Besuchen Sie auch:
Garten und Literatur - Gartenbücher, Gartengedichte, Gartenmenschen, PflanzenGartenLiteraturZauberpflanzen - einst und heuteZauberpflanzen(Fast) alles über GartenveilchenVeilchenhomepageSchneeglöckchen - GalanthusSchneeglöckchenhomepageEmpfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung
GartenblogGartenblog FacebookFacebook / TwitterTwitter
Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz | URL: www.welt-der-rosen.de
Alle Angaben ohne Gewähr. Quellen (sofern nicht anders angegeben): meine umfangreiche Sammlung von Rosen- und Gartenbüchern,
Artikel, Vorträge, persönliche Kontakte, Internet.

Rosenwelt