HomeRosen - Welt der Rosen -  Wissenwertes für RosenfreundeWelt der Rosen: Rosenwelt Rosenzauber Rosenlust Rosenfaszination - (fast) alles über Rosen
Sitemap Rosensorten - Duftrosen, Moosrosen, ADR-Rosen, Wildrosen, Stachellose Rosen...RosensortenRosenadressen -  Bezugsquellen, Rosenfirmen, Rosengärten...RosenadressenRosenzüchtung, Geschichte, Rosenklassen, RosenzüchterRosenzüchtung Rosenpersönlichkeiten - Menschen, denen Rosen gewidmet wurden, die für ihre Verdienste um die Rose ausgezeichnet wurden,  als Rosenliebhaber bekannt wurdenRosenmenschenRosen in der Literatur LiteraturDie Namen der Rosen - wer oder was steckt dahinter? Who is who der RosenRosennamen Rose Secret für Geschichte(n) Volksbrauchtum, Rosenkriege,  InteressantesInteressantes / Geschichte(n) Rose Botticelli für Rosen in der Kunst, Musik Kunst, Musik Verwendung der Rosen im Garten, in der Küche, Haushalt, Hausapotheke, als Dekoration usw.Rosenverwendung Rosenkalender - Mit Rosen durch das KalenderjahrRosenkalender Rose Secret für WebtippsLinktipps Garten und Literatur - Gartenbücher, Gartengedichte, Gartenmenschen, Pflanzen Impressum ...|... Datenschutz To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Rosen
Sie sind hier:
Rosennamen
Hobby Rosennamen
Lateinische Namen
Codes

nach was benannt? A-Z
z. B.:
- Charity-Rosen
- Europa-Rosen
- Göttliche Rosen
- Liebesrosen
- Märchenrosen
- Mode-Rosen
- Musik-Rosen
- Orte
- Parfüm-Rosen
- Speisenamen
- Sport-Rosen
- Technik-Rosen
- Tier-Rosen

nach wem benannt? A-Z
Rosenmenschen

Weitere Kategorien:
Rosen-Adressen
Rosenkalender
Rosenmenschen
Rosensorten
Rosen-Literatur
Rosen in Kunst, Musik
Rosenverwendung
Rosenzüchtung
Geschichte und Geschichten

Sitemap

Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Namen der Rosen

Rosen - Namensgebung: Heiliger Wenzel von Böhmen - Wenzeslaus, Svatý Václav
(906-28.9.929) Biografie

Rose: Svatý Václav

Der Böhmenherzog Wenzeslaus, Kurzform Wenzel, Vaclav (lateinisch: Venceslaus, slavisch: Vjac(e;slav, tschechisch: Svatý Václav;, 906 bis 28.9.929) aus dem Herrschergeschlecht der Premysliden verkörperte zu Lebzeiten das Ideal eines christlichen Herrschers. Sein Großvater hatte in seiner Burg Hradec die erste Kirche in Böhmen gebaut, Wenzel baute die dem heiligen Veit gewidmete Rotunde in Prag, auf der man den heutigen St. Veit Dom errichtete (wo sich sein Grab befindet).

Wahrscheinlich wegen seiner Verbundenheit zum Sachsenkönig Heinrich I. wurde Wenzel heimtückisch im Auftrag seines Bruders Boleslaw 929 (nach einigen Quellen 935) ermordet.
1729 wurde Wenzel - vom Volk schon lange als Heiliger verehrt - , als der erste slawische Heilige der Geschichte heilig gesprochen. Seine Verehrung breitete sich nach und nach von Böhmen und Mähren auch nach Deutschland aus. Vom 12. Jahrhundert ist der feierliche Choral Svatý Václave, vévodo c(eské zeme( (Heiliger Wenzel, Herzog des Landes Böhmen), der zu einer gewissen tschechischen Hymne wurde und in dem man sich an den hl. Wenzel als Beschützer und Helfer wendete.

Im heutigen Tschechien gibt es mehr als 330 ihm geweihte Kirchen; sehr viele Jungen sind im Laufe der Jahrhunderte auf seinen Namen getauft worden und die für die Krönung von Karl. IV. im 14. Jahrhundert angefertigte böhmische Königskrone wird als "Wenzelskrone" bezeichnet. Anfang des 16. Jh. entstand der Wandmalerei-Zyklus in der Wenzelskapelle des Prager Veitsdoms mit 24 Szenen zum Leben des Hl. Wenzel. Lange Zeit wurde der "Wenzel-Tag", seit dem Jahr 995 belegt, nur von der katholischen Kirche gefeiert; seit 2000 ist der Tag auch Staatsfeiertag. Die traditionelle Wallfahrt wird in Stara Boleslav/Alt Bunzlau unweit von Prag veranstaltet, dort, wo der Premyslidenfürst ermordet wurde. Sein Denkmal im Prager Stadtzentrum auf dem Wenzelsplatz ist ein beliebter Treffpunkt in der tschechischen Hauptstadt.

Im März 1939, als die Nazis in die böhmischen Länder einmarschierten, traf man sich dort zu einem stillen Protest; knapp dreißig Jahre später, als die Panzer der Warschauer-Pakt-Truppen ins Land rollten, um den Prager Frühling ein Ende zu setzen, spielte wiederum der Wenzelsplatz eine zentrale Rolle bei der Auseinandersetzung mit den Besatzern und um die Lufthoheit über das Reiterstandbild des hl.Wenzel wurden regelrechte Straßenkämpfe geführt. Großkundgebungen auf dem Prager Wenzelsplatz läuteten schließlich 1989 das Ende des Kommunismus in der damaligen Tschechoslowakei ein.

Sein Gedenktag ist der 28. September.

Mein Wille lag mit Herz und Augen zwar im Streit,
daß ich dem Leib zum Zorn blieb voll Besonnenheit.
Ich brach die Rose nicht und hatte doch die Macht.
(aus: Gerd Heinz-Mohr / Volker Sommer Die Rose Entfaltung eines Symbols Diederichs 1991)


Quelle I / Quelle II
Home / zurück nach oben

Besuchen Sie auch:
Garten und Literatur - Gartenbücher, Gartengedichte, Gartenmenschen, PflanzenGartenLiteraturZauberpflanzen - einst und heuteZauberpflanzen(Fast) alles über GartenveilchenVeilchenhomepageSchneeglöckchen - GalanthusSchneeglöckchenhomepageEmpfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung
Facebook
Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt URL: www.welt-der-rosen.de
Alle Angaben ohne Gewähr. Quellen (sofern nicht anders angegeben): meine umfangreiche Sammlung von Rosen- und Gartenbüchern,
Artikel, Vorträge, persönliche Kontakte, Internet.