HomeRosen - Welt der Rosen -  Wissenwertes für RosenfreundeWelt der Rosen: Rosenwelt Rosenzauber Rosenlust Rosenfaszination - (fast) alles über Rosen
Sitemap Rosensorten - Duftrosen, Moosrosen, ADR-Rosen, Wildrosen, Stachellose Rosen...RosensortenRosenadressen -  Bezugsquellen, Rosenfirmen, Rosengärten...RosenadressenRosenzüchtung, Geschichte, Rosenklassen, RosenzüchterRosenzüchtung Rosenpersönlichkeiten - Menschen, denen Rosen gewidmet wurden, die für ihre Verdienste um die Rose ausgezeichnet wurden,  als Rosenliebhaber bekannt wurdenRosenmenschenRosen in der Literatur LiteraturDie Namen der Rosen - wer oder was steckt dahinter? Who is who der RosenRosennamen Rose Secret für Geschichte(n) Volksbrauchtum, Rosenkriege,  InteressantesInteressantes / Geschichte(n) Rose Botticelli für Rosen in der Kunst, Musik Kunst, Musik Verwendung der Rosen im Garten, in der Küche, Haushalt, Hausapotheke, als Dekoration usw.Rosenverwendung Rosenkalender - Mit Rosen durch das KalenderjahrRosenkalender Rose Secret für WebtippsLinktipps Garten und Literatur - Gartenbücher, Gartengedichte, Gartenmenschen, Pflanzen Impressum ...|... Datenschutz To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Rosen
Sie sind hier:
Rosennamen
Hobby Rosennamen
Lateinische Namen
Codes

nach was benannt? A-Z
z. B.:
- Charity-Rosen
- Europa-Rosen
- Göttliche Rosen
- Liebesrosen
- Märchenrosen
- Mode-Rosen
- Musik-Rosen
- Orte
- Parfüm-Rosen
- Speisenamen
- Sport-Rosen
- Technik-Rosen
- Tier-Rosen

nach wem benannt? A-Z
Rosenmenschen

Weitere Kategorien:
Rosen-Adressen
Rosenkalender
Rosenmenschen
Rosensorten
Rosen-Literatur
Rosen in Kunst, Musik
Rosenverwendung
Rosenzüchtung
Geschichte und Geschichten

Sitemap

Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Namen der Rosen

Rosen - Namensgebung: Alexandrine von Preußen (23.2.1803-21.4.1892) Alexandrine von Preußen als Witwe Foto Wikipedia Biografie Rose Rose Alexandrine Foto BrandtAlexandrine

(Friederike Wilhelmine) Alexandrine (Marie Helene)(1803-1892) war eine gebürtige Prinzessin von Preußen, die Tochter der preußischen Königin Luise und Schwester von Kaiser Wilhelm I. und der Zarin Alexandra Fedorowna von Rußland.
1822 heiratete sie den Erbgroßherzog Paul Friedrich von Mecklenburg [-Schwerin, 1800–1842), ältester Sohn des Erbprinzen Friedrich Ludwig und seiner ersten Gemahlin, der russischen Großfürstin Helena Pawlowna und lebte mit ihm im großherzoglichen Schloss zu Ludwigslust. Mit dem Regierungsantritt ihres Gemahles im Jahr 1837 wurde der Hof nach Schwerin verlegt und die Familie bezog dort das Alte Palais. Als Sommerresidenz diente das Greenhouse in Schwerin und für den Sommeraufenthalt in Heiligendamm das Alexandrinen-Cottage. Ihr zu Ehren wurde später vor dem Greenhouse, ein Denkmal aufgestellt. Es befindet sich im von Peter Joseph Lenné gestalteten Grünhausgarten, einem Teil des Schweriner Schlossgartens und damit auf dem Gelände der Bundesgartenschau 2009.
Regierende Großherzogin war sie nur kurz, denn ihr Gatte Paul Friedrich verstarb bereits 1842. Nach seinem Tod zog sich die Herzogin ganz in das Alexandrinen-Cottage zurück. Aus der glücklichen Ehe stammen drei Kinder, Großherzog Friedrich Franz II. (1823-1883), Herzogin Luise, verh. Fürstin von Windisch-Grätz (1824-1859) und Herzog Wilhelm (1827-1879).

Die Musik-Gruppe "Rammstein" quartierte sich 1997 im Alexandrinenstift ein (das eine wechselvolle Geschichte erlebte) und nutzte die abgelegene Stille über dem Meer für die Arbeiten an ihrem Album "Mutter". Der Spruch über dem Eingang des Gebäudes "Wo das Meer das Land berührt" wurde zur Inspiration für das Lied "Nebel". (Quelle und mehr).

Alexandrine war hoch anerkannt wegen ihres sozialen Engagements. So gründete sie u.a. den ersten Kindergarten Mecklenburgs in Ludwigslust. Das Alexandrinenstift ist heute noch einer der ältesten Kindergärten Deutschlands. Auf dem Alexandrinenplatz in Ludwigsburg erinnert das Standbild der Reitenden Alexandrine an die Stifterin. Sie wurde neben ihrem Gemahl im Dom zu Schwerin beigesetzt.

Heinrich Heine sah die junge Alexandrine im Berliner Tiergarten, war von ihr so überwältigt, dass er sie in den "Briefen aus Berlin" 1822 beschrieb:
"Aber jenes leuchtende, majestätische Frauenbild, das da mit einem buntglänzenden Gefolge auf hohem Rosse vorbeifliegt, das ist unsere Alexandrine. Im braunen, festanliegenden Reitkleide, einem runden Hut mit Federn auf dem Haupte und einer Gerte in der Hand, gleicht sie jenen ritterlichen Frauengestalten, die uns aus dem Zauberspiegel alter Märchen so lieblich entgegenleuchten und wovon wir nicht entscheiden können, ob sie Heiligenbilder sind oder Amazonen." (Quelle)
Geschenktipps:
Damen Sommerhut mit Rosenmuster

Latzschürze mit Rosenmuster

4 Ordnerrückenschilder Motiv Rose
Home / zurück nach oben

Besuchen Sie auch:
Garten und Literatur - Gartenbücher, Gartengedichte, Gartenmenschen, PflanzenGartenLiteraturZauberpflanzen - einst und heuteZauberpflanzen(Fast) alles über GartenveilchenVeilchenhomepageSchneeglöckchen - GalanthusSchneeglöckchenhomepageEmpfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung
Facebook
Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt URL: www.welt-der-rosen.de
Alle Angaben ohne Gewähr. Quellen (sofern nicht anders angegeben): meine umfangreiche Sammlung von Rosen- und Gartenbüchern,
Artikel, Vorträge, persönliche Kontakte, Internet.