HomeRosen Welt der Rosen - Rosensorten-Verzeichnis, Rosenzüchter, Rosenadressen und mehr - Wissenwertes für RosenfreundeWelt der Rosen: Rosenwelt Rosenzauber Rosenlust Rosenfaszination - (fast) alles über Rosen
Sitemap Rosensorten - Duftrosen, Moosrosen, ADR-Rosen, Wildrosen, Stachellose Rosen und mehrRosensortenRosenzüchterRosenadressenRosenzüchtung, Geschichte, Rosenklassen, RosenzüchterRosenzüchtung Rosenpersönlichkeiten - Menschen, denen Rosen gewidmet wurden, die für ihre Verdienste um die Rose ausgezeichnet wurden,  als Rosenliebhaber bekannt wurdenRosenmenschenRosen in der Literatur LiteraturDie Namen der Rosen - wer oder was steckt dahinter? Who is who der RosenRosennamen
Rose Secret für Geschichte(n) Volksbrauchtum, Rosenkriege und mehr InteressantesInteressantes / Geschichte(n) Rose Botticelli für Rosen in der Kunst, MusikKunst, Musik Verwendung der Rosen im Garten, in der Küche, Haushalt, Hausapotheke, als Dekoration usw.Rosenverwendung Rosenkalender - Mit Rosen durch das KalenderjahrRosenkalender Rose Secret für WebtippsLinktipps To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Rosen von A-Z: A - B - C - D - E -F - G - H - I - J - K - L -M - N -O - P - Q / R - S - T - U - V - W - X Y Z


Sie sind hier:
Rosenzüchtung:
Geschichtliches
Rosenfarben
Rosenklassen

Rosenzüchter:
A | B | C | D | E
F | G | H | I | J
K | L | M | N | O
P | R | S | T | U
V | WXYZ

Dt. Rosenzüchter
Engl. Rosenzüchter
Frz. Rosenzüchter
Weitere Rosenpersönlichkeiten

Weitere Kategorien:
Rosenadressen
Rosenkalender
Rosenmenschen
Rosensorten
Rosen-Literatur
Rosen in Kunst, Musik
Rosen-Namensgebung
Rosenverwendung
Geschichte und Geschichten

Sitemap

Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici
Rosensorten

Rosenzüchter Gilbert Nabonnand (Guilbert, 20.5.1829-6.1.1903)Rose Archiduc Joseph Foto Brandt

Frankreich Sorgues bei Avignon /Vaucluse, später Golfe Juan / Alpes-Maritimes


Gilbert Nabonnand geboren in Grezolles, /Loire lernte sein Handwerk bei Jean-Baptiste Guillot in Lyon und gründete 1854 in Sorgues /Vaucluse seine eigene Gärtnerei (Baumschule), die er 1858 nach Avignon verlegte, wo er sich dann auf die Rosenzucht - und exotische Pflanzen - spezialisierte.

1855 übernahm er die Verwaltung des Parks der Villa Eleonore des ehemaligen britschen Schatzkanzlers Lord Brougham (Rose: Souvenir du Centenaire de Lord Brougham) in Cannes an der französischen Riviera und schuf dort mit seinen eigenen Züchtungen ein Rosarium.

1864 zog er wieder um, nach Golfe-Juan. Nabonnand`s Züchtungsziel waren Treibrosen für den Schnittblumenhandel, die er auf riesigen Feldern an der Riviera zog. Zwischen 1872 and 1903 führte er allein 78 China- und Teerosen ein.

Mit einem ausgeprägten Geschäftssinn verkaufte er seine Rosen (47 Tee- und Noisetterosen) hauptsächlich an die Engländer und Russen, die an der Côte d'Azur den Winter verlebten; seine Rosen tragen fast alle britische oder russische Namen, die die Welt des Adels dort zur damaligen Zeit widerspiegeln.

Seine wohl bekanntesten Rosen sind 'General Schablikine' und 'Nemesis' (1878),
Frau Franziska Krüger (1880),
'Archiduc Joseph'Rose Archiduc Joseph Foto Wolfgang Brandt (1892).
Noella Nabonnand (1901) und Lady Waterlow (1903), die heute noch als Raritäten im Handel sind.

Weitere wichtige Sorten von Nabonnand nach Einführungsjahr:


Isabelle Nabonnand, Prince Wasiltchikoff (1874),
Comtesse de Caserta 1878,
Papillon, Mme Melanie Soupert (1881, wichtige Elternsorte), Marie d`Orléans und Papa Gontier,(1883),
Vicomtesse de Bernis (1884),
Mme. Agathe Nabonnand (1886),
L`Ideal, Bardou Job 1887),
Général Galliéni, Captain Philip Green (1899)
Alice Hamilton (posthum 1904)

Nabonnand hatte zwei Söhne: Paul und Clement

Paul Nabonnand (1860-1923)

Sie führten den Betrieb in Golfe-Juan unter dem Namen Paul & Clément Nabonnand bis 1908 weiter. Dann trennten sie sich - Paul (Aux Roses de la Côte d'Azur in Golf-Juan) konzentrierte sich lt. Joyaux in den 1920er-Jahren vor allem auf die Hybridisierung der chinesischen Wildrose Rosa gigantea. VOn ihm sind heute keine Rosen mehr bekannt.

Clément Clément Nabonnand (1864-1949)

Er zog nach Cannes (Esterel Parc par Mandelieu).

seine Sorten:
Comtesse Cécile de Forton (1916),
Irene Bonnet / Souvenir de Gilbert Nabonnand (1920)
Fiametta, Rosette Delizy (1922),
Senateur Amic (1924)

Eine Sonderausgabe des Heftes "Rosa Gallica" (No. 23, September/Oktober 2003) ist den Rosen der Familie Nabonnand gewidmet.



Rosen-Direct


Home / zurück nach oben

Besuchen Sie auch:
Garten und Literatur - Gartenbücher, Gartengedichte, Gartenmenschen, PflanzenGartenLiteraturZauberpflanzen - einst und heuteZauberpflanzen(Fast) alles über GartenveilchenVeilchenhomepageSchneeglöckchen - GalanthusSchneeglöckchenhomepageEmpfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung
GartenblogGartenblog FacebookFacebook / TwitterTwitter
Copyright Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz | URL: www.welt-der-rosen.de
Alle Angaben ohne Gewähr. Quellen (sofern nicht anders angegeben): meine umfangreiche Sammlung von Rosen- und Gartenbüchern,
Artikel, Vorträge, persönliche Kontakte, Internet.

Rosenwelt