HomeRosen Welt der Rosen - Rosensorten-Verzeichnis - Wissenwertes für RosenfreundeWelt der Rosen: Rosenwelt Rosenzauber Rosenlust Rosenfaszination - (fast) alles über Rosen
Sitemap Rosensorten - Duftrosen, Moosrosen, ADR-Rosen, Wildrosen, Stachellose Rosen...RosensortenRosenadressen -  Bezugsquellen, Rosenfirmen, Rosengärten...RosenadressenRosenzüchtung, Geschichte, Rosenklassen, RosenzüchterRosenzüchtung Rosenpersönlichkeiten - Menschen, denen Rosen gewidmet wurden, die für ihre Verdienste um die Rose ausgezeichnet wurden,  als Rosenliebhaber bekannt wurdenRosenmenschenRosen in der Literatur LiteraturDie Namen der Rosen - wer oder was steckt dahinter? Who is who der RosenRosennamen
Rose Secret für Geschichte(n) Volksbrauchtum, Rosenkriege,  InteressantesInteressantes / Geschichte(n) Rose Botticelli für Rosen in der Kunst, MusikKunst, Musik Verwendung der Rosen im Garten, in der Küche, Haushalt, Hausapotheke, als Dekoration usw.Rosenverwendung Rosenkalender - Mit Rosen durch das KalenderjahrRosenkalender Rose Secret für WebtippsLinktipps To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Sie sind hier
Rosensorten:
Gesamt-ABC:
A - B - C - D
E - F - G - H - I
J - K - L -M
N -O - P - Q / R
S - T - U - V
W - X Y Z

ADR-Rosen:
Was sind ADR-Rosen
ADR-Rosen:
A - B - C - D, E - F - G
H,I, - J, K - L - M - N O
P, Q R - S - Si - T-Z
nach Vergabe-Jahr

Moosrosen
Was sind Moosrosen
Moosrosen A-Z
A | D | F | J Mi | Q

Wildrosen
Rosa ...a | e | m | p | s

Hagebuttenrosen
Stachellose Rosen
Weltrosen
Frühjahrsrosen

Bennett-Rosen
Geschwindrosen
Lambert-Rosen
Rosenfarben

Weitere Kategorien:
Rosenadressen
Rosenkalender
Rosenmenschen
Rosen-Literatur
Rosen in Kunst, Musik
Rosen-Namensgebung
Rosenverwendung
Rosenzüchtung
Geschichte / Geschichten

Sitemap

Home

To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Rosensorten

Rosen Duftrosen Er - Erato, Erbprinzessin Leopold von Anhalt, Erbprinzessin von Ratibor, Erfordia, Erfurt, Erich Frahm, Erich unmuth, Erinnerung an Brod, Erinnerung an Krickerhau, Erinnerung an Schloß Scharfenstein, Erkel Ferenc, Erlkönig, Ernest H. Morse, Ernest Metz, Ernst G. Doerell, Ernst Grandpierre, Ernestine Voß, Erzherzog Franz Ferdinand, Erzherzogin Marie Dorothea ...

E | Ed | El | Eli | Em | Er | Es | Eu | Ev

Reihenfolge bei den Beschreibungen: Name, Code, Synonym, Züchter, Länderkürzel, Einführungsjahr, Klasse, Farbe, Blühzeit (wenn nicht anders angegeben: "öfterblühend"!), Duft, Hagebutten, Stacheln, sonstige Pflegehinweise, Auszeichnungen, Namensgebung. Bitte Copyright der Fotos beachten - (Name erscheint, wenn die Maus auf das Foto gehalten wird)!
Klick auf das dieser Bezugsmöglichkeit Grafik nachfolgende Foto führt zu einer Bestellmöglichkeit - weitere Bezugsadressen hier!


  • Erato Tantau (DE) 1937 Multiflora-Hybride, Kletterrose, Rambler weiss, einmalblühend, fast stachellos, leicht duftend
    Erato ist eine der neun Musen der griechischen Mythologie(siehe auch Euterpe). In spätrömischer Zeit wurden die Tochter des Zeus und der Mnemosyne als Muse der Lyrik und der erotischen Poesie betrachtet. Sie galt als "von Rosen geziert".
    Rose Erato Foto Hilscher

  • Erbprinzessin Leopold von Anhalt Behrens / Kordes (DE) 1933 Teehybride weiß mittelstarker Duft. Dies ist die einzige Züchtung des Hobbyzüchters 'Eduard Behrens'.
    Christiana (Christiane) Amalie von Hessen-Homburg (1774–1846) heiratete am 12. Juni 1792 in Homburg Friedrich von Anhalt-Dessau (1769 -1814). Sein Vater, von seinen Untertanen achtungsvoll 'Vater Franz' genannt schuf gemeinsam mit seinem Freund Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff und seinem Gärtner Schoch das schon im 18. Jahrhundert so genannte Dessau-Wörlitzer Gartenreich. 1797 wurde zu ihrem Geburtag die soeben durch den Baumeister Hesekiel errichtete Insel auf dem See Großes Walloch im Wörlitzer Park eingeweiht und nach ihr "Amalieninsel" benannt; er soll ihr Lieblingsaufenthaltsort gewesen sein. Mehr über die Erbprinzessin Leopold von Anhalt

  • Erbprinzessin von Ratibor Türke (DE) 1893 Teerose Alte Rose rot-gelb leichter Duft frostempfindlich
    Prinzessin Amelie zu Fürstenberg, eine Tochter des Fürsten Karl Egon von Fürstenberg, heiratete 1845 Viktor Moritz Karl I. Herzog von Ratibor, Fürst von Corvey (bis 1840 Viktor Moritz Karl Erbprinz zu Hohenlohe-Schillingsfürst, 1818 - 1893), den deutschen Standesherrn und Politiker und wurde damit Erbprinzessin. Über eine komplizierte Erbschaftsangelegenheit gelangten 1834 das preußische Herzogtum Ratibor und das Fürstentum Corvey an das Haus Hohenlohe-Schillingsfürst und Viktor wurde 1840 vom König von Preußen zum ersten Herzog von Ratibor und Fürsten von Corvey ernannt. August Heinrich 'Hoffmann von Fallersleben' (1798-1874) war von 1860 bis 1874 Bibliothekar der Herzogs von Ratibor auf Schloss Corvey. Zum Sohn und Schwiegertochter siehe Herzog Viktor von Ratibor. 'Herzogin Marie von Ratibor'.

  • Erbsenfrüchtige Rose siehe Rosa pisocarpa

  • Erebus Geschwind (Österr.-Ungarn) 1888 Kletternde Bourbon-Hybride kein Duft ----Farbe?
    Erebus - lateinische Schreibung von Erebos, dem griechischen Gott der Finsternis. Der 3.794 Meter hohe Erebus in der Antarktis ist der südlichste aktive Vulkan der Erde

  • Erfordia, Mattspey (NZ) 2002 Floribunda dunkelrot kein Duft
    Im Mittelalter trug die Stadt Erfurt den Beinamen Erfordia turrita, türmereiches Erfurt. Wieso allerdings ein neuseeländischer Züchter diesen Namen wählte?
    Bezugsmöglichkeit Rose Erfordia Foto Brandt

  • Erfüllung Wänninger (DE) 2009 Strauchrose rosa mit gelben Staubgefäßen guter Duft

  • Erfurt Kordes (DE) 1939 Moschata-Hybride, Strauchrose, rosa halbgefüllt leichter Duft, roter Austrieb stark bestachelt mit hakenartigen Stacheln große Hagebutten toleriert Halbschatten, ist auch mit weniger guten Böden zufrieden.
    Der "Blumenstadt" Erfurt, bekannt für seinen Egapark, gewidmet - siehe auch Iga Erfurt. Buchtipp: Baumann, Martin / Steffen Raßloff Blumenstadt Erfurt: Waid - Gartenbau - iga/egapark
    Bezugsmöglichkeit Rose Erfurt Foto Hilscher

  • Erich Frahm Kordes (DE) 1939 Floribunda rot kein Duft
    Dem Sohn von 'Gustav Frahm' gewidmet, dem Inhaber der damals berühmten Baumschule Timm & Co. 1943 kaufte er den historischen Münsterhof an und richtete 1956, zwei Jahre nach dem 80jährigen Bestehen der Firma, in Zusammenarbeit mit dem Dendrologen Dr. h.c. Gerd Krüssmann ein 3,5 Hektar großes Arboretum ein. 1980 stand das Gelände zum Verkauf und es entstand daraus das heutige Arboretum Ellerhoop-Thiensen, das Professor Warda seit 1985 ehrenamtlich auf sowohl wissenschaftlicher als auch künstlerischer Ebene leitet.

  • Erich Unmuth Rautio (FI) vor 2009 Gallica, Alte Rose einmalblühend rot mit violetter Marmorierung und weißem Zentrum, goldgelbe Staubgefäße starker Duft bildet viele Hagebutten
    Der Österreicher Erich Unmuth ist ein weit über die Grenzen Österreichs bekannter Rosenliebhaber und -kenner, Hobbyzüchter; speziell ein anerkannte Experte für Geschwind-Rosen.
    BezugsmöglichkeitRose Erich Unmuth Foto Groenloof

  • Erik Hjelm Kordes (DE) 1929 Teehybride rosa leichter Duft
    Erik Hjelm war ein schwedischer Fußballnationalspieler.

  • Erika, SELlumen, Select Roses (NL) vor 2000 Strauchose rot mit gelben Staubgefäßen

  • Erika Pluhar siehe Florentina
  • Erika Teschendorff, Berger, V. (DE) 1949 Teehybride rot karminrot duftend
    Zum 40. Geburtstag der Tochter von Victor Teschendorff gewidmet, der seine Rosen vertrieb.

  • Erin Alonso ™, ALOerin, Alonso (USA) 2002 Zwergrose gelb kein bis milder Duft

    Der Tochter des Entdeckers Peter G. Alonso aus Tujanga / Kalifornien gewidmet.

  • Erinnerung an Brod, Souvenir de Brod, Geschwind (Österr.-Ungarn) 1886 Setigera-Hybride, Kletterrose, "Nordlandrose", Alte Rose rosa-rot. In nicht zu trockenen Sommern und Böden ist die Blüte nahezu purpur- bzw. veilchenblau, meist mit dunkelrotem Herz. Remontierend, mittlerer Duft, toleriert bzw. liebt etwas Schatten, für Nordlagen, sehr frosthart und gesund. Wichtige Elternsorte - z. B. von 'Donau', 'Veilchenblau'.
    Auszug aus dem Buch Geschwinds: Die Hybridation und Sämlingsaufzucht der Rosen: "Sie zeigt schon als Strauch die Neigung zum Überhängen; hochstämmig veredelt und in gutem feuchten Boden, macht sie bis 2 m lange Jahrestriebe, die, obwohl dick, doch mit Blumen bedeckt, bis zur Erde herabhängen. In nicht zu trockenem Sommer und Boden ist die große, dicht gefüllte, flache Blume nahezu purpurblau oder veilchenblau gefärbt, meist mit dunkelrotem Herz, und ist sie in der Farbe bis jetzt die einzige Rose, die sich zuweilen einem wirklichen Blau nähert, übertrifft darin 'Reine des Violettes', Violacea, Dr. Hogg und andere von ähnlicher Farbe. In einigen Metern Entfernung betrachtet, erscheinen zuweilen einzelne, besonders dunkel gefärbte Blüten fast schwarz."
    Slavonski Brod (bis 1934 Brod na Savi, deutsch: Brod a.d. Save, ungarisch Bród) ist eine kroatische Stadt und ein Binnenhafen an der Save in der historischen Region Slawonien. Sie ist durch eine Brücke mit dem gegenüberliegenden Bosanski Brod (Bosnien und Herzegowina) verbunden Das Gebiet von Migalovci, etwa acht Kilometer vom Zentrum der Stadt entfernt ist ein beliebtes Jagdgebiet. Geschwind war dort Forstmeister im Revier der Gemeinde Horné Hámre bei Zarnovica und heiratete auch in Brod. Brod war sein "Rosenparadies", wie er es selbst nannte.
    Rose Erinnerung an Brod Foto Seith

  • Erinnerung an Brod x Belle Siebrecht Krüger, Samuel (DE) 1930 Kletternde Teehybride rosa-violett einmalblühend leichter Duft. Diese Rose malte Lena Schmidt-Michel.
    BezugsmöglichkeitRose Erinnerung an Brod x Belle Siebrecht Foto Groenloof

  • Erinnerung an J. Eisenbeiß, Erinnerung an J. Eisenbeiss, Andenken an J. Eisenbeis, Eisenbeis / Welter (DE) 1913 Teehybride, kirschrot kein Duft. Sport von La France.
    Die wohl einzige Sorte des Züchters, die oft dem Züchter Welter, der die Rose einführte, zugeschrieben wird.

  • Erinnerung an Kaiser Wilhelm I, Schultz (DE) 1885 Remontantrose Alte Rose rot, kein Duft. Dies ist die einzige Rose eines Herrn Schultz, über dessen Lebensdaten ich nichts herausfinden konnte.
    Zur Namensgebung siehe 'Kaiser Wilhelm I'

  • Erinnerung an Krickerhau, Erinnerung an Krickerhan, Souvenir de Handlova, Andenken an Kricker Hahn, Weihrauch (DE) 1998 Strauchrose, auch als kleine Kletterrose, rosa dunkelrosa gefüllt frischer Wildrosenduft
    Zum Heimattag der Krickerhauer Landsmannschaft (Karpatendeutsche) als Erinnerung an ihren Heimatort Krickerhau bzw. Handlova in der Slowakei in der Partnerstadt Voerde getauft.

  • Erinnerung an Loni Westermann Welter (DE) 1907 Teehybride, grün-gelb mit rot duftend

  • Erinnerung an meine Mutter Geschwind (Österr.-Ungarn) 1888 Arvensis-Hybride, Bourbonrose, Alte Rose scharlachrot mit karminroten Untertönen kein Duft, stark bestachelt

  • Erinnerung an meinem Vater Geschwind (Österr.-Ungarn) 1888 Multiflora-Hybride, Kletterrose, weiß kein Duft einmalblühend

  • Erinnerung an Schloß Scharfenstein Geschwind (Österr.-Ungarn) 1892 Teehybride, purpurrot (fast schwarz), dauerblühend, Herbstblüher starker Duft, große, meist einzelstehende Blüten, gute Schnittrose.
    Schloss Scharfenstein bei Chemnitz war der Heimatort des Wildschützen und Volkshelden Karl Stülpner ("Robin Hood des Erzgebirges")
    Geschwindrose Erinnerung an Schloß Scharfenstein Foto Brandt

  • Erkel Ferenc Mark (HU) 1994 Teehybride rosa leicht duftend
    Erkel Ferenc (1810-1893), geboren in Gyula, war ein ungarischer Komponist, Pianist und Dirigent, der Begründer der ungarischen Nationaloper. Neben bekannten Opern (siehe Hunyadi László) komponierte er auch die Musik der ungarischen Nationalhymne. Sein Librettist war Béni Egressy.

  • Erkki Rautio, Rautio (F) 2008 Rugosa-Hybride rotviolett mit weiß starker Duft
    Wohl einem Familienmitglied des Züchters gewidmet.
    BezugsmöglichkeitRose Erkki Rautio Foto Groenloof

  • Erlkönig, Roi des Aulnes Geschwind (Österr.-Ungarn) 1886 Multiflora-Hybride, Rambler, Kletterrose, "Nordlandrose", rosa-rot stark gefüllt, De la Grifferaie-Abkömmling einmalblühend, leicht duftend, einmalblühend fast immergrün, stark bestachelt, bis 400 cm, sehr frosthart, gesund
    Der "Erlkönig" ist eine Ballade, von Johann Wolfgang von Goethe, die Frederic Loewe, aus Österreich stammender, in den USA lebender Komponist, als Lied vertonte. Am Weg von Wenigenjena nach Kunitz in der Saaleaue vor einer Felswand erinnert eine mächtige, überlebensgroße Figur des Erlkönigs an Goethes Ballade. Der Handlungsort der Ballade soll mit dem Standort des Denkmals identisch sein; die Landschaft vor Ort mit ihren Bäumen und dem wie an allen Flussauen häufig auftretenden Nebel im Gedicht wiederzuerkennen sein. Mehr über Goethe als Rosenfreund und ihm gewidmete Rosen.
    Erlkönig Foto Hilscher

  • Erna Teschendorff Zschöckel / Teschendorff (DE) 1911 Polyantha rot duftend
    Der Liebhaberzüchter Zschöckel widmete diese Rose der Ehefrau (geb. Agnes Elisabeth Erna Bornemann) des Züchters, der seine Rosen vertrieb.

  • Ernest H. Morse, E.H. Morse, Ernest Morse, Kordes (DE) 1964 Teehybride, karmesinrot starker Duft. Entstanden aus einem Sämling, von dem Vater Wilhelm II gemeint hatte: "Diesen Kohlkopf kannst Du nur nach Kilo verkaufen, die ist zu dick gefüllt!". Reimer züchtete aber heimlich weiter und seine ebenfalls damit erzielte "Köngin der Rosen" bekam sogar das ADR-Prädikat. Sam McGredy hielt diese Rose für eine der besten der Kordes Teehybriden.
    Ernest Henry Morse (1859-?) war mit dem Züchter Kordes befreundet, dessen Rosen er mit seiner Firma Ernest Henry Morse & Son, Westfield Nurseries in England verbreitete. Ernest züchtete auch selbst einige Rosen z. B. Chateau de Clos Vougeot Climbing und Sarah Wright. Seinem Vater (Henry Morse) wie auch seiner Mutter (Mrs. Henry Morse) sowie seiner Schwester 'Betty Morse', die die Firma mangels Nachkommen von Ernest Morse weiterführte, sind ebenfalls Rosen gewidmet.

  • Ernest Metz, Ernst Metz, Guillot (FR) 1888 Teerose alte Rose rosa mit gelber Schattierung kein Duft frostempfindlicht
    Rosenhändler, Autor und Verleger Ernst Metz (1831-1903) war zuerst Inhaber eines Rosengeschäfts in Zwickau, später 12 Jahre lang Obstbautechniker in Friedberg beim Oberhessischen Obst-Verein. Der Herausgeber der Metz'schen "Deutschen Rosenzeitung" brachte zahlreiche Publikationen und Artikel heraus, u. a. auch in der Rosenzeitung des VDR. (Quelle)

  • Ernest Morel Cochet (FR) 1898 Remontant-Hybride dunkelrot gefüllt starker Duft
    Ernest Viviand-Morel war ein prominentes Mitglied der französischen National Society of Horticulture.
    BezugsmöglichkeitRose Ernest Morel Foto Groenloof

  • Ernestine Voß, Wänninger (DE) 2000 Beetrose rosa leichter Duft
    Marie Christine Ernestine Voss geb. Boie (1756-1834) war verheiratet mit dem deutschen Dichter und Homer-Übersetzer Johann Heinrich Voß (1751-1826) - Voss-Gedichte. Sie unterstützte die Arbeit ihres Mannes und führte z. T. in seinem Namen, z. T. selbstständig eine umfangreiche Korrespondenz z. B. mit Gleim, Overbeck, Jean Paul und Charlotte Schiller. Außerdem verfasste sie Aufsätze und Gelegenheitsgedichte, die jedoch zu Lebzeiten nicht gedruckt wurden. Das Ehepaar hatte 5 Kinder.

  • Ernst Dechant Vogel (DE) 1928 Wichurana-Hybride weiß mit gelben Staubgefäßen kein Duft
    Dem Züchterkollegen Ernst Dechant gewidmet.

  • Ernst G. Doerell, Ernst G. Dörell, Ernst Dörell, Ernet Doerell, Geschwind (Österr.-Ungarn) 1887 Multiflora-Hybride, Kletterrose, rot, kein Duft einmalblühend
    Ernst Gustav Doerell (1832-1877) war ein Maler der Romantik. Christine Meile schreibt in ihrem Buch Alte Rosen, alte Zeiten, daß der Maler die ersten Anregungen zu seinem späteren künstlerischen Schaffen von einem Verwandten des Züchters, dem Förster 'Andreas Geschwind' (1807-1887) empfing, der ihn auch unterstützte und ihm den Weg vom einfachen Zimmermaler zum Künstler und Landschaftsmaler bahnte. Dörell gestaltete den Bahnhof von Teplitz und schuf vorwiegend Landschaftsdarstellungen, 1877 z. B. den Alaunsee bei Komotau (Badesee und Naturdenkmal in Tschechien).
    Rose Ernst G. Doerell Foto Brandt

  • Ernst Grandpierre, Ernest Grandpierre, Weigand (DE) 1900 Wichurana-Hybride, Kletterrose, Rambler weiss, duftend. Lt. Charles Quest-Ritson die erste in Deutschland eingeführte Wichurana Hybride.
    Christel Grandpierre (1869–1942) war eine geborene Weigand; also einem Familienmitglied gewidmet (Quelle)
    Rose Ernst Grandpierre Foto Brandt

  • Ernst Hempel Mietzsch (DE) 1907 Teehybride rosa kein Duft
    Der Züchter C. W. Mietzsch widmete diese Rose seinem Obergärtner.

  • Ernye Mark (HU) 1988 Zwergrose scharlachrot mit purpurrot mit rosa Auge, gelbe Staubgefäße, kein Duft
    Ernye ist ein alter ungarischer Vorname.

  • Errötung Wänninger (DE) 2014 Kletterrose Farbspektrum von lachsfarben über Rosa und Rot bis Weiß halbgefüllt mit gelben Staubgefäßen kein Duft. Silbermedaille Baden-Baden 2014

  • Erotika ADR- Rose

  • Erster Bürger Reister (DE) 2012 Strauchrose weiß mit rosa Mitte gefüllt guter Duft
    Dem Bundespräsidenten Joachim Gauck (1940) gewidmet, der sich gern als "Erster Bürger" bezeichnet.

  • Erzgebirgsrose siehe Schloss Wildenfels

  • Erzherzog Franz Ferdinand, Erzherzog Franz-Ferdinand, Soupert & Notting (LU) 1893 Teerose, pfirsichgelb und rot guter Duft frostempfindlich. Wohl gleich mit Louis Léveque (Louis Leveque) von Lévêque, FR, 1894).
    Zum 30. Geburtstag dem Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich-Este (1863-1914) gewidmet. Um 1894 begegnete Franz Ferdinand erstmals seiner späteren Frau Sophie Gräfin Chotek (1868-1914) Tochter des österreichisch-ungarischen Gesandten in Dresden (siehe auch Rosengräfin Chotek). Sie war Hofdame der Gattin des Erzherzogs Friedrich, Isabella von Croy-Dülmen ((1856-1931). Anlässlich der Hochzeit 1900 wurde seine Gattin zur Fürstin von Hohenberg und 1909 zur Herzogin von Hohenberg erhoben. Das Ehepaar besuchte eine Rosenausstellung in Wien (Foto hier). Trotz ihrer Herkunft aus dem böhmischen Uradel galt seine Frau den Habsburgern nicht ebenbürtig, sodaß die Nachkommen des Paares (vier Kinder) keinen Anspruch auf den Thron hatten und den Namen Hohenberg trugen. Nach dem Tod seines Vaters Karl Ludwig Joseph Maria von Österreich (1833-1896) wurde Franz Ferdinand österreichischer Thronfolger. Das Attentat von Sarajevo, bei dem Franz Ferdinand und seine Frau ums Leben kamen, gilt als Auslöser des Ersten Weltkriegs.

  • Erzherzogin Marie Dorothea, Erzherzogin Marie Dorothea, Archiduchesse Marie-Dorothée Amelié, Balogh (HU) 1892 Kletternde Teerose, Alte Rose gelb mit rosa Schattierung starker Duft frostempflindlich
    Die in Ungarn gebürtige Maria Dorothea Amalie von Österreich (1867-1932), ein Mitglied aus dem Hause Habsburg-Lothringen, wurde durch Heirat mit ihrem Cousin Louis Philippe Robert d’Orléans, Duc d’Orléans (1869–1926) Erzherzogin von Orléans. Die Ehe blieb kinderlos. Nachdem die jahrelange Liebesaffäre zwischen ihrem Mann und der australischen Opernsängerin Nellie Melba öffentlich wurde, reichte sie 1914 die Scheidung ein; am 19. August 1914 wurde die Ehe außerdem durch Papst Pius X. annulliert. Bis zu ihrem Tod lebte sie im ungarischen Alcsút und wurde in der Krypta des Burgpalasts in Buda bestattet.

  • Erzsébet királyné emléke Mark (HU) 2004 Floribunda cremeweiß halbgefüllt kein Duft
    Der Kaiserin Elisabeth von Österreich gewidmet - mehr über "Sissi".

Duftrosen lassen sich wunderbar in der Küche verarbeiten - hier geht`s zu Rosenrezepten

Dragonspice Naturwaren

Home / zurück nach oben

Besuchen Sie auch:
Garten und Literatur - Gartenbücher, Gartengedichte, Gartenmenschen, PflanzenGartenLiteraturZauberpflanzen - einst und heuteZauberpflanzen(Fast) alles über GartenveilchenVeilchenhomepageSchneeglöckchen - GalanthusSchneeglöckchenhomepageEmpfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung
GartenblogGartenblog FacebookFacebook / TwitterTwitter
© Text und Design: Maria Mail-Brandt | Impressum | Datenschutz | URL: www.welt-der-rosen.de
Alle Angaben ohne Gewähr. Quellen (sofern nicht anders angegeben): meine umfangreiche Sammlung von Rosen- und Gartenbüchern,
Artikel, Vorträge, persönliche Kontakte, Internet.

Rosenwelt

Aktualisiert am 02.10.2018